Warum ist Skrill so sicher?

Skrill untersteht der britischen Finanzaufsicht „Financial Conduct Authority“ (FCA). Die Vorschriften für Zahlungsdienstleistungen, die Skrill infolgedessen beachten muss, gehören zu den strengsten weltweit.

Skrill wurde mit denselben Vorgaben für Sicherheit und Leistung entwickelt wie Websites, die für Bankendienstleistungen und Aktienhandel genutzt werden. Ihre Kontozugangsdaten, persönlichen Daten und alle Geldtransaktionen sind durch die Secure Socket Layer (SSL)-Technologie mit besonders sicherer 128-Bit-Verschlüsselung (zertifiziert von VeriSign) geschützt.

Wenn Sie eine Zahlung über Skrill senden, erhält der Empfänger keine sensiblen Zahlungsdaten wie Kredit-/EC-Kartennummer oder Kontonummer.